Der Landesverband Sachsen der Piratenpartei Deutschland sucht einen ehrenamtlich tätigen Datenschutzbeauftragten (m/w).

Aufgaben

  • Beratung des Landesvorstandes bei allen Fragen des innerparteilichen Datenschutzes.
  • Beaufsichtigung aller Stellen im Landesverband Sachsen der Piratenpartei, die personenbezogene Daten verarbeiten.
  • Führung Verfahrensverzeichnis (§ 4g BDSG)
  • Durchführen von Vorabkontrollen (falls notwendig)
  • Durchführung von Datenschutzkontrollen
  • Durchführen von Schulung der bei der Datenverarbeitung beschäftigten Piraten (§ 5 BDSG)
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung des IT Sicherheitsprozesses bezüglich der Einhaltung datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung datenschutzrechtlicher Grundsatzfragen, insbesondere bei landesweiten Verfahren mit IT Techniken
  • Erstellung und Vorlage der Entwürfe von generalisierenden Verfahrensbeschreibungen
  • Ansprechpartner für die Mitglieder des Landesverbands rund um den Datenschutz

Anforderungsprofil

Die Piratenpartei Deutschland wird als “die Datenschutzpartei”
wahrgenommen und muss daher in besonderem Maße auf die Einhaltung
entsprechender gesetzlicher Bestimmungen achten. Daher muss auch unser
Datenschutzbeauftragter in erheblichem Maße befähigt, geeignet und
zuverlässig sein.

Als geeigneten Kandidaten stellen wir uns vor

  • passende Berufsausbildung oder eine geeignete Weiterbildung beziehungsweise Spezialisierung auf den Datenschutz.
  • eine Zertifizierung zum/zur Datenschutzbeauftragten
  • strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und langzeitmotiviert
  • Berufspraxis und zeitnahe berufliche Tätigkeit im Bereich des Datenschutzes. Wir gehen davon aus, dass die benötigten Gesetzeskommentare vorhanden und die einschlägigen Fachpublikationen abonniert sind
  • Fachkenntnisse im Bereich von IT-Systemen
  • Kenntnisse der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen, einschließlich derer sicheren Anwendung (dazu gehören u.a. die Grundrechte mit Datenschutzbezug; das BDSG) bzw. die Bereitschaft und Befähigung, diese Kenntnisse zu erwerben
  • das erforderliche “Fingerspitzengefühl”, das für die Zusammenarbeit mit einem durchgängig ehrenamtlich tätigen Umfeld erforderlich ist.
  • Außerdem solltest du natürlich ausreichend freie Zeit haben und kein Vorstandsamt innehaben.

Die Tätigkeit ist, wie derzeit jede Tätigkeit in der Piratenpartei, ehrenamtlich. Notwendige Auslagen werden erstattet. Der Bewerber muss kein Mitglied der Piratenpartei sein. Wir wünschen uns jedoch eine inhaltliche Nähe zu unseren Zielen. Aussagekräftige Bewerbungen erbitten wir bis 03.04.2015 an

vorstand@piraten-sachsen.de

Was denkst du?